0 0
Viele Wege ("Single-Stage" oder "Cycle") - ein Ziel: der perfekte Bruterfolg über Jahrzehnte hinweg


Entscheidend für die Wahl der richtigen Brutgeräte ist zunächst die gewünschte Nutzung:

a) "Cycle-Incubating": Sie legen nach vorher festgelegtem Plan (in relativ starrem Rhythmus) jede Woche (oder jeden Tag bzw. alle paar Tage) neue Eier ein. Dann ist es am wirtschaftlichsten, eine Kombination von reinen Brutgeräten und reinen Schlupfbrütern zu wählen. Werfen Sie dazu am besten einen Blick auf unsere "Brutanlagen" - Sie finden dort auch eine genaue Beschreibung der Arbeitsweise. Alternativ können Sie aber auch genauso (deutlich günstiger, aber mit weniger Ausstattung) mehrere unsere Holz-Brutgeräte "HEKA Jumbo XXL" zusammenstellen.

b) "Single-Stage-Incubating": Sie belegen ein einzelnes Gerät voll mit Eiern und lassen auch in diesem Gerät die Küken schlüpfen. Wenn Sie bspw. mit 21 Geräten à 2.200 Eiern arbeiten, können Sie dann je nach Wunsch mit einem Mal 46.200 Eier einlegen oder auch jeden Tag 2.200 Eier. Sie haben volle Flexibilität in der Nutzung. Preislich jedoch etwas teurer als bei optimal ausgenutztem "Cycle-Incubating". Die absolute Optimallösung für das "Single-Stage-incubating" ist der "HEKA Favorit-Olymp 2200/B+S (Brut- und Schlupfkombination) - alternativ ist dies aber auch mit allen anderen Brutgeräten möglich (außer mit den reinen Schlupfbrütern).


10% Rabatt ab 50€ Warenwert* - Gutscheincode: jetzt-sparen
*siehe Startseite

Telefonische Beratung: 0 52 44 / 17 18

Montag - Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 8.00 - 12.00 Uhr
Alternativ (bei Telefonstörungen): 0175 120 31 33