0 0

Rhodasept Stalldesinfektionsmittel (500ml + 1l + 5l)

Artikelnummer: 23202+23204+23205
Finanzierung verfügbar ab 99 € bis 5000 € Warenwert
Sofort lieferbar

Rhodasept - Das bewährte Stalldesinfektionsmittel
Folgende Beschreibung gilt für die Varianten "Konzentrat"! Bei Auswahl der anwendungsfertigen Sprühlösung erscheint die korrigierte Beschreibung für die Anwendungslösung.
 

  • Wirkt in 5 Minuten bei 0,5% gegen den Vogelgrippevirus
  • Wirksamkeit nach der Europäischen Norm für den Veterinärbereich gegen Bakterien (EN 1656/14349), Hefen (EN 1657) und Viren (EN 14675) bei 10°C und niedriger Belastung bon unabhängigen Gutachtern bestätigt und IHO gelistet.
  • 200 ml Rhodasept ergeben sind ausreichend für ca. 50 m²
  • Geruchsreduziert
  • Ohne Formaldehyd
Rhodasept eignet sich besonders für Flächen (z.B. Fußböden, Wände, Geräte) in Tierarztpraxen, Istituten und Tierheimen, für Kleintierkäfige (z.B. für Hunde, Katzen, Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen, Tauben und Vögel), Pferde-, Rinder-, Schweine-, Puten- und Geflügelställe.

Anwendung und Dosierung:
Tiere aus dem Stall bzw. Käfig entfernen, Stallflächen gründlich nass reinigen, Konzentrat verdünnen: 200 ml Rhodasept auf 10 Liter Wasser geben. Diese 2%ige Gebrauchslösung sollte mit ca. 200 ml pro m² (je nach Oberflächenbeschaffenheit) angewendet werden und besitzt eine Einwirkzeit von 30 Minuten.
Gebrauchslösung mit Spritzen bzw. Hochdruckgeräten auf alle Stallflächen (Fußboden, Wände, Decken, Stalleinrichtungen und Geräte) sprühen oder nass wischen. Flächen satt benetzen, damit Rhodasept auch in die Poren eindringen kann. Einwirkungszeit abwarten und danach Tränke- und Futtergefäße mit klarem Wasser nachspülen. Nach dem Abtrocknen der Flächen und dem Lüften der Ställe bzw. Käfige können diese wieder belegt werden.

Wirkungsspektrum:
Rhodasept wirkt gegen unbehüllte und behüllte Viren in 2%iger Anwendungskonzentration, Bakterien 1%, Pilze (Hefen) 0,25% und bekämpft dadurch u.a. die Erreger folgender Tierkrankheiten:
Kleintiere: Parvovirose, Katzenseuche, Katzenschnupfen, Leukose, FIP, Staupe, Tollwut.
Pferde: Influenza, inf. Arteriitis, Druse, Fohlenlähme, Salmonellose.
Geflügel: Geflügelpest, Marek, Gumboro, Newcastle Disease, Salmonellose, inf. Bronchitis, Pasteurellose.
Schweine: Schweinepest, Aujeszkysche Krankheit, Dysenterie, Parvovirose, Enterotoxämie.
Rinder: Maul- und Klauenseuche, IBR/IPV, BVD/MD, Rindergrippe.

Wirkstoffe:
70 mg/g Glutaral
28 mg/g Didecyldimethylammoniumchlorid
enthält Zitronenöl

baua Reg.-Nr.: N-64510 (PT3)

Telefonische Beratung: 0 52 44 / 17 18
Montag - Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 8.00 - 12.00 Uhr
Alternativ (bei Telefonstörungen): 0175 120 31 33