0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

HEKA-Kunstglucke

Artikelnummer: 9000
Gewicht: 4 kg
Sofort lieferbar Lieferzeit: 1 - 2 Tage

HEKA-Kunstglucke

- Hygienisch
- Pflegeleicht
- Vielseitig verwendbar
- Optimales Preis-/Leistungsverhältnis
- Für ca. 30 Küken oder 40-45 Zwerghuhn- Fasanenküken


Besteht aus einem Tränkenwärmer (33 cm) mit Thermostat, sowie einer speziell für die Kükenaufzucht entwickelten Kunststoffhaube, die über den Wärmer gestülpt wird. Die Küken suchen die mollige Wärme unter der Haube und fühlen sich pudelwohl. Ein gesundes Wachstum ist gewährleistet. Das Unterteil (Tränkenwärmer) kann im Winter auch zum Eisfreihalten Ihrer Geflügeltränke verwendet werden !

Die zur Anschauung mit abgebildeten Artikel (Tränke + Futterautomat) sind nicht im Lieferumfang enthalten!
 

Stromverbrauch: 24 Watt (max.)



Bedienungsanleitung (Ausschnitt; Vollversion als Download: klicken Sie dazu unter dem Artikelbild auf "Medien"):

Gerätebeschreibung

Die HEKA-Kunstglucke besteht aus dem HEKA-Tränkenwärmer (Art. 21225) und einer gelben Haube, die aufgestülpt wird.
HEKA-Tränkenwärmer
- bestehen aus hochwertigem Kunststoff
- haben vergossene Heizelemente
- können auch bei hoher Feuchte ohne Störung oder Funktionsbeeinträchtigung eingesetzt werden
- sind für alle Kunststoff- und Metalltränken geeignet
HEKA-Tränkenwärmer sind ausschließlich in der Geflügelzucht einzusetzen. Sie dienen dazu, das Trinkwasser in den Tränken während der Wintermonate eisfrei zu halten. Die Tränkenwärmer sind geeignet für Tränken aus Kunststoff oder Metall. HEKA-Tränkenwärmer mit Thermostat schalten sich (falls der Tränkenwärmer an das Stromnetz angeschlossen ist und auf niedrigster Position gestellt ist) automatisch ein, wenn die Temperatur entsprechend niedrig ist. Steigt die Temperatur wieder, schaltet sich der Tränkenwärmer selbständig aus.

Aufstellen und Anschließen der Kunstglucke
Die Kunstglucke ist mindestens 50 cm über dem Boden aufzustellen und darf nicht im Freien stehen.
Die ideale Raumtemperatur beträgt 15°C - 20°C. Eine einwandfreie Funktion ist aber auch bei einer Umgebungstemperatur von 10°C - 30°C gewährleistet.
Schließen Sie das Gerät an das Stromnetz an (Einstecken des Steckers).. Der Regler des Wärmers/der Kunstglucke (schwarzer Drehknopf neben der Kontroll-Lampe) wird in die Ausgangsposition gebracht; d.h. der Knopf wird ganz nach rechts bewegt, um das Höchstmaß an Wärme zu erreichen. Legen Sie eine Lage Küchenrollenpapier auf den Wärmer – dieses können (und sollen) Sie einfach und schnell jeden Tag wechseln. Sie halten die Kunstglucke so sauber, ohne dass Sie dafür die Kunstglucke aus der Aufzuchtbox nehmen müssen. Anschließend wird die gelbe Kunststoffhaube auf den Wärmer gestülpt. Zu beachten sind die Ausschnitte am unteren Rand der Haube. Die Haube ist so aufzusetzen, dass die Ausschnitte über das Kabel, den Regler und die Kontroll-Leuchte gestülpt werden. Sie haben somit freie Bedienungsmöglichkeit des Reglers und können die Kontroll-Lampe, die beim Auf- und Nachheizen leuchtet, beobachten.

Schließen Sie die Kunstglucke an der Steckdose im Inneren der Aufzuchtbox an. Nach 4-5 Tagen – spätestens, wenn sich die Tiere innerhalb der Kunstglucke vor den Öffnungen sammeln, sollte die Temperatur leicht heruntergeregelt werden. Ein Verbleiben unter der Kunstglucke ist für ca. 10-14 Tage vorgesehen. Anschließend wird die Haube entfernt. Der Tränkenwärmer kann noch bei den Tieren verbleiben, so dass diese die Möglichkeit finden, den Wärmer als trockene und warme Unterlage zu nutzen. Futter- und Wasserbehälter möglichst in unmittelbarer Nähe der Kunstglucke aufstellen. Nach ca. 30 – 60 Minuten (je nach Umgebungstemperatur) ist die
Aufzuchttemperatur erreicht und die Kontroll- Leuchte (3) fängt an zu blinken.

Aufstellen und Anschließen des Tränkenwärmers
Der Tränkenwärmer wird anschlussfertig geliefert. Er:
- benötigt einen trockenen Untergrund
- darf nicht in einer Pfütze oder im Wasser liegen
- die Oberfläche darf nicht mit Materialien jeglicher Art abgedeckt bzw.
zugedeckt werden
Am Aufstellort muss ein Netzanschluss (230V / 50Hz) mit Netzabsicherung von 16A vorhanden sein.
Der Stecker des Tränkenwärmers wird an das Stromnetz angeschlossen. Der Regelknopf wird bis zum Anschlag nach links in Position gebracht. Bei einer Umgebungstemperatur von ca. 4°C schaltet der Tränkenwärmer ein. Sie können nunmehr sicher sein, dass das Tränkwasser nicht einfriert.
Während des Auf- und Nachheizens leuchtet die Kontrollleuchte auf. Je niedriger die Temperaturen sind, desto länger heizt der Wärmer auf. Bei Erreichen der erforderlichen Temperatur schaltet der Tränkenwärmer wieder ab – die rote Lampe erlischt.
Falls Sie ein leichtes Erwärmen des Tränkwassers wünschen, bringen Sie den Regler durch Drehen weiter nach rechts in Position. Die maximale Temperatur von ca. 20°C (je nach Wasserstand und Größe der Tränke sowie der Umgebungstemperatur) wird erreicht, wenn der Reglerknopf ganz nach rechts bis zum Anschlag gebracht wird.
Wird die Außentemperatur milder, schaltet der Tränkenwärmer automatisch ab. Es entstehen somit keine unnötigen Energiekosten.


10%-Rabatt für Bestellungen ab 69€ - Gutscheincode im Warenkorb eingeben: "jetzt-sparen"
(für Bestellungen aus DE+AT; ausgenommen Bücher, Futter und Sonderangebote)

Telefonische Beratung: 0 52 44 / 17 18

Montag - Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr (01.06.-31.09. bis 16.00 Uhr)
Samstag 8.00 - 12.00 Uhr