0 0
Infrarot- und Dunkelstrahler sind die in der Anschaffung günstigste Möglichkeit, Ihre Küken während der Aufzucht zu wärmen. Bedenken Sie aber die hohen Unterhalts-/Stromkosten und nehmen Sie sich Zeit für einen kleinen Vergleich der verschiedenen Alternativen. In der Hauptkategorie "Kükenaufzucht" haben wir die verschiedenen Vor- und Nachteile genauer erläutert.

Die Schutzkörbe sind jeweils für beide Arten (Infrarotstrahler und Dunkelstrahler) geeignet. Wahlweise gibt es die Schutzkörbe mit kurzem Gitter (zugelassen bis 175W) oder (wie abgebildet) mit langem Gitter - dann auch zugelassen bis zu 250W. Zudem haben Sie die Wahl zwischen der "einfachen" Ausführung und der Ausführung mit sogenanntem "Sparschalter". Dieser halbiert den Stromverbrauch, aber natürlich auch die abgegebene Wärme, so dass bspw. eine 250W-Birne mit 125W läuft. Sie haben so die Möglichkeit, bei älteren Küken und/oder tagsüber die Leistung zu reduzieren.

Dunkelstrahler sind den einfachen Infrarotstrahlern vorzuziehen, da die Infrarotstrahler (24h-Licht) zu Entwicklungsstörungen (Federpicken/Kannibalismus) führen können. Auch ist die Lebensdauer der Dunkelstrahler (Qualitätshersteller: Elstein) deutlich höher.

10% Rabatt ab 50€ Warenwert* - Gutscheincode: jetzt-sparen
*siehe Startseite

Telefonische Beratung: 0 52 44 / 17 18

Montag - Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 8.00 - 12.00 Uhr
Alternativ (bei Telefonstörungen): 0175 120 31 33