0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

HEKA-Kontakt-Wärmeplatte, 40x40cm, ohne Dimmer ohne Dimmer

Artikelnummer: 9103
Gewicht: 2 kg
Sofort lieferbar

HEKA-Kontakt-Wärmeplatte aus Kunststoff und Aluminium,
40x40cm, 40Watt

"Kontakt"-Wärmeplatte bedeutet, dass die Wärmeplatte nach unten nur gut "handwarm" wird und diese so niedrig gestellt werden muss, dass die Küken die Platte mit Ihrem Rücken berühren. Im Gegensatz dazu werden unsere "normalen" HEKA-Wärmeplatten deutlich wärmer und erheizen den gesamten Raum darunter (dabei auch mit echtem Thermostat lieferbar). Für die Küken bzw. deren Aufzucht ist es definitiv von Vorteil, wenn der gesamte Bereich unter der Wärmeplatte (inkl. Fußboden) erwärmt wird. Der Vorteil der Kontakt-Wärmeplatten liegt aber auch auf der Hand: weniger Energieverbrauch und einfacher einzustellen, da die Höhe nur auf die  passende Kükengröße angepasst werden muss.

Vorteil unserer Kontakt-Wärmeplatten gegenüber den bisher am Markt erhältlichen (schwarzen) Kontakt-Wärmeplatten:
- fast 100% "made in Germany" (nur Heizelemente aus Italien)
- nach oben hin so perfekt isoliert, dass annähernd kein Wärmeverlust vorhanden ist
- Unterseite aus pulverbeschichtetem Aluminium für absolute gleichmäßige Temperatur
- perfekt zu reinigen durch vollflächig glatte (weiß pulverbeschichtete) Unterseite
- Unterseite wird komplett (und gleichmäßig) erwärmt, da für die Füße nur 6mm-Gewindelöcher "verloren" gehen
Insbesondere der letzte Punkt ist auch beim Vergleich relevant. Während bei anderen Kontakt-Wärmeplatten für die (optisch schönen) Füße und deren Befestigung bis zu einem Drittel der Nutzfläche verloren geht, haben Sie bei unseren Kontakt-Wärmeplatten annähernd die volle angegebene Größe nutzbar.
So haben bspw. unsere HEKA-Wärmeplatten im Maß 20x20cm annähernd dieselbe Wärmefläche wie die schwarzen Import-Wärmeplatten in 25x25cm.

Inklusive einem Satz stufenlos verstellbaren Füßen.
Wahlweise/optional mit siebenstufigem Leistungsdimmer (nicht durch uns selbst produziert).

Maße: 40x40 cm, 40 Watt (maximal)



Bedienungsanleitung (Ausschnitt; Vollversion als Download: klicken Sie dazu unter dem Artikelbild auf "Medien"):

Gerätebeschreibung:

HEKA-Wärmeplatten

  • bestehen aus hochwertigem Kunststoff (Oberseite) und pulverbeschichtetem Aluminium (heizende Unterseite)
  • haben vergossene Heizelemente
  • können auch bei hoher Feuchte ohne Störung oder Funktionsbeeinträchtigung eingesetzt werden  

HEKA-Wärmeplatten (Art. 9101-9003) sind ausschließlich in der Geflügelzucht einzusetzen. Sie dienen dazu, den Küken die während der Aufzucht nötige Wärme zu liefern.

HEKA-Wärmeplatten mit Dimmer (Art. 9209) lassen sich in 7 Stufen einstellen, die die Leistung linear verringern.

Aufstellen und Anschließen

Die Wärmeplatte wird anschlussfertig geliefert. Sie:

  • benötigt einen festen, nicht wärmeempfindlichen Untergrund.
  • muss mit den im Lieferumfang enthaltenen Füßen in geeignetem Abstand vom Boden (min. 3cm) platziert werden oder an den vorgesehenen Stellen aufgehängt werden.
  • muss horizontal ausgerichtet sein, mit der wärmenden Aluminiumseite nach unten.

Am Aufstellort muss ein Netzanschluss (230 V / 50 Hz) mit  einer Netzabsicherung von 16 A vorhanden sein.

Bedienung der Wärmeplatte ohne Dimmer

Der Stecker der Wärmeplatte wird an das Stromnetz angeschlossen. Nachdem der Stecker eingesteckt ist, beginnt die Wärmeplatte zu heizen.

Wählen Sie die Entfernung vom Boden so, dass die Küken die Unterseite der Wärmeplatte berühren können. Warten Sie nach Möglichkeit ~1 Stunde, bevor Sie die Küken unter die Wärmplatte setzen. Die Wärmeplatte wird dann eine optimale Wärmeverteilung erreicht haben, so dass die heizende Unterseite gleichmäßig warm ist.

Das Verhalten der Küken zeigt Ihnen im Folgenden, dass/ob die eingestellte Höhe optimal ist.

  1. Wenn die Küken ruhig unter der Wärmeplatte sitzen, nicht viel piepen und vorwiegend zum Fressen und Trinken die Wärmeplatte verlassen, dann ist die gewählte Höhe optimal.
  2. Wenn die Küken nicht unter die Wärmeplatte gehen oder sich ausschließlich am Rand aufhalten, dann ist die gewählte Höhe zu tief (zu wenig Bewegungsfreiheit oder zu viel Wärme). Stellen Sie Wärmeplatte höher ein.
  3. Wenn die Küken unruhig sind, viel piepen, sich in der Mitte der Platte ballen und auch zum Fressen und Trinken zu selten die Wärmeplatte verlassen, dann ist die gewählte Höhe zu hoch (nicht ausreichend Wärme). Stellen Sie die Wärmeplatte tiefer ein.


Bedienung der Wärmeplatte mit Dimmer

Der Stecker der Wärmeplatte wird an den Dimmer angeschlossen und der Dimmer wird an das Stromnetz angeschlossen. Nachdem der Stecker eingesteckt ist, beginnt die Wärmeplatte zu heizen.

Alle Hinweise aus Kapitel 2.1 (für Wärmeplatten ohne Dimmer) gelten auch hier. Zusätzlich haben Sie mit dem Dimmer die Möglichkeit, die Wärmeabgabe zu erhöhen oder zu senken. Eine Erhöhung der Wärmestufe (Stufenverstellung im Uhrzeigersinn) bewirkt dasselbe wie ein Tieferstellen der Wärmeplatte – eine Senkung der Wärmestufe (Stufenverstellung entgegen dem Uhrzeigersinn) bewirkt dasselbe wie ein Höherstellen der Wärmeplatte.

Zu Anfang ist i.d.R. Stufe 5-6 die richtige Einstellung.


10%-Rabatt für Bestellungen ab 69€ - Gutscheincode im Warenkorb eingeben: "jetzt-sparen"
(für Bestellungen aus DE+AT; ausgenommen Bücher, Futter und Sonderangebote)

Telefonische Beratung: 0 52 44 / 17 18

Montag - Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr (01.06.-31.09. bis 16.00 Uhr)
Samstag 8.00 - 12.00 Uhr