0 0
Insbesondere der Kampf mit der roten Vogelmilbe ist für Geflügelhalter immer wieder lästig. Zu allererst sollte der Stall so gebaut sein, dass Milben und sonstiges Ungeziefer keinen Unterschlupf in Ritzen, Fugen oder doppelten Wänden finden können. Dann gibt es spezielles Futter (siehe hier oder hier), das die Milben von den Hühnern fernhält. Trotzdem ist dies kein voller Schutz und es kann passieren, dass man sich von außen (neue/fremde Hühner; Ratten/Mäuse) Milben einfängt.
Hier bieten wir Ihnen natürliche/biologische Ungeziefermittel wie auch chemische Mittel an. Um die Auswahl/Anzeige auf die eine oder andere Variante einzuschränken, klicken Sie unten (unter den Artikeln) auf die entsprechende Unterkategorie. Die Wirksamkeit der natürlichen Ungeziefermittel ist erfahrungsgemäß sehr gut, so dass man oftmals auf die Chemiekeule verzichten kann. Die chemischen Mittel sind aber günstiger und noch effektiver.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Telefonische Beratung: 0 52 44 / 17 18
Montag - Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 8.00 - 12.00 Uhr
Alternativ (bei Telefonstörungen): 0175 120 31 33