10% Rabatt auf Alles*

- außer Sonderangebote, Futter, Bücher; für Bestellungen ab 69€.
Gutscheincode: "jetzt-sparen"

HEKA Brutanlage - für bis zu 16.500 Hühnereier monatlich

Artikelnummer: FO/BA5+1
Preis
€45.900,00
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorlaufzeit (vor Versand/Abholung): 10-20 Werktage

Bestandskunden können auch gegen "Rechnung" und "Lastschrift" bestellen. Jeder kann per "Vorkasse" sowie mit folgenden Zahlungsmethoden bestellen:

American Express
Apple Pay
Google Pay
Maestro
Mastercard
PayPal
Shop Pay
SOFORT
Union Pay
Visa
Abholung (nach Absprache; evtl. o.g. Vorlaufzeit beachten) HEKA-Brutgeräte, Langer Schemm 290, 33397 Rietberg Ladeninformationen anzeigen

Dazu passend

Terminabsprache Spedition

Terminabsprache Spedition

Preis
€11,90
Zusatzhorden für große Kippgeräte, 48x49cm

Zusatzhorden für große Kippgeräte, 48x49cm

Bruthorde für 100-110 Hühnereier oder 120-140 Zwerghuhneier
Preis
€72,90

Produktbeschreibung

Brutanlage mit einer Gesamtkapazität von bis zu 16.500 Hühnereiern monatlich,
bestehend aus:
- 5x Brutgerät HEKA Favorit-Olymp 2200 (Bild 1+4)
- 1x Schlupfbrüter HEKA Favorit-Olymp 2200/S (Bild 2+3)
- 20 Zusatzhorden für dauerhaften Betrieb (Einlage von 2200 Hühnereiern alle 2 Tage)
- komplett fertig montiert und geprüft - nur Anschluss an Strom- (230V) und Wasserleitung nötig
- Stellfläche (gesamt): 4,2m x 2,6m
- mtl. Kapazität: bis zu 16.500 Hühnereier oder 10.000 Enteneier oder 19.250 Zwerghuhneier oder 22.500 Fasaneneier oder 3.500-4.500 Gänseeier oder 30.000-40.000 Rebhuhn-/Wachteleier
- jederzeit flexibel erweiterbar

Brutgeräte und Schlupfbrüter haben dasselbe Grundmaß und können so genau passend zu je 3 Geräten gegenüberliegend aufgestellt werden. Hieraus ergibt sich ein Platzbedarf von 4,2m-Länge. Durch die geringe Tiefe der Geräte und die jeweils zwei Türen ergibt sich in der Breite ein minimaler Platzbedarf von 2,6m (wobei dieser Platz  bereits ausreicht, auch die Türen von gegenüberstehenden Geräten zu öffnen).

Alle 4 Tage belegen Sie ein Brutgerät HEKA Favorit-Olymp 2200 mit 2.000 (liegende Einlage) bis 2.200 (stehende Einlage) Hühnereiern. Zum Schlupf (Tag 19-21 bei Hühnereiern) verbringen Sie die Eier in den Schlupfbrüter HEKA Favorit-Olymp 2200/S. Nach der dreitägigen Schlupfphase haben Sie noch Gelegenheit, einen Tag die geschlüpften Küken im Schlupfbrüter zu belassen und den Schlupfbrüter zu reinigen, bevor dieser wieder für die nächsten Eier benötigt wird. Die Umlage der Eier ist dabei so effizient wie möglich gestaltet. Sie entnehmen einfach die 20 Bruthorden (mit den Eiern) aus dem Brutgerät und schieben diese auf Schlupfhorden des Schlupfbrüters. Wenn die Kapazität von ~2.000 Hühnereiern pro Brutgerät ausreichte und Sie die Eier liegend in die Bruthorden gelegt haben, so ist nichts weiter zu tun. Haben Sie zwecks höherer Kapazität von ca. 2.200 Hühnereiern die Eier stehend eingelegt, so müssen Sie ein Ei pro Reihe entnehmen und direkt in die Schlupfhorde legen, damit die übrigen Eier zum Schlupf in die passende, horizontale Lage gebracht werden können.

Da die Eier wie erläutert zum Schlupf auf den Bruthorden verbleiben, sind in diesem Gesamtpaket bereits 40 Zusatzhorden im Preis inbegriffen. Dadurch können Sie direkt nach Umlage der Eier/Bruthorden in den Schlupfbrüter bereits wieder das nächste Brutgerät bestücken.

Arbeitsrhythmus:
Tag 1:    2.200 Eier einlegen in Brutgerät Nr.1
Tag 5:    2.200 Eier einlegen in Brutgerät Nr.2
Tag 9:    2.200 Eier einlegen in Brutgerät Nr.3
Tag 13:  2.200 Eier einlegen in Brutgerät Nr.4
Tag 17:  2.200 Eier einlegen in Brutgerät Nr.5
Tag 19:  Eier aus Brutgerät Nr. 1 in den Schlupfbrüter einlegen
Tag 21:  2.200 Eier einlegen in Brutgerät Nr.1
Tag 21:  Küken (aus Brutgerät Nr. 1) schlüpfen im Schlupfbrüter
Tag 23:  Eier aus Brutgerät Nr. 2 in den Schlupfbrüter einlegen
Tag 25:  2.200 Eier einlegen in Brutgerät Nr.2
Tag 25:  Küken (aus Brutgerät Nr. 2) schlüpfen im Schlupfbrüter
…usw…

Somit legen Sie alle 4 Tage bis zu 2.200 Hühnereier ein und erreichen eine monatliche Kapazität von bis zu 16.500 Hühnereiern.

Nachfolgend erläutern wir die hochwertige Vollausstattung der Brutgeräte HEKA Favorit-Olymp 2200. Die Schlupfbrüter unterscheiden sich von diesen durch die fehlende Wendung und eine größere Höhe (191cm). Dafür sind 20 Kunststoff-Schlupfhorden inbegriffen, die einzeln eingeschoben werden können und auf die dann die Bruthorden des Vorbrüters einfach aufgeschoben werden können.


HEKA Favorit-Olymp 2200 Großraumbrüter mit Kippwendung für:
- ca. 2.200 Hühnereier oder
- ca. 3.000 Zwerghuhn-/Fasaneneier oder
- ca. 2.800 Eier verzwergter Rassen oder
- ca. 1.800 Enten-/Puteneier oder
- ca. 840 Gänseeier oder
- ca. 4.500 Rebuhn-, Mast-/Legewachteleier
- dabei ist die Standard-Hordengröße passend für Hühner-, Zwerghuhn, Enteneier sowie Eier verzwergter Rassen
- selbstverständlich können auch unterschiedliche Bruthorden gewählt werden !

HEKA-Großraumbrüter der Extraklasse. Die Top-Ausstattung der Serie "HEKA-Favorit-Olymp" ergänzen wir bei diesem Modell um eine Wasserkühlung, um den Ansprüchen unserer Kundschaft in waremen Ländern Südeuropas, Afrikas und Südamerikas gerecht zu werden. Auch in unklimatisierten Räumen sind damit die hervorragenden Brutergebnisse unserer HEKA-Brutgeräte garantiert. Durch das pflegeleichte und hygienische Kunststoffgehäuse sind keinerlei Schäden durch Fecuhtigkeit zu befürchten. Freuen Sie sich auf optimale Brutergebnisse, die Ihnen die HEKA-Computersteuerung nahezu garantiert.

Diese präzise Steuerung regelt und zeigt digital in großen Leuchtziffern an: Bruttemperatur, Kühltemperatur, Alarmtemperatur, Luftfeuchtigkeit, Abkühlrhythmus, Abkühldauer.

Zubehör je Brutgerät

Das Brutgerät ist komplett ausgestattet mit sämtlichem benötigtem Zubehör. Beinhaltet ist die Innenbeleuchtung des Brutraums, 20 Bruthorden Ihrer Wahl, Schlauch zum Anschluss der Kühlung und Befeuchtung an die Wasserleitung, sowie eine ausführliche Bedienungsanleitung.
Weiterhin mögliches Zubehör, das dem Gerät nicht beiliegt, wäre eine Schierlampe zum Prüfen der Bruteier auf Befruchtung, weitere Bruthorden (falls benötigt) sowie das passende Desinfektionsmittel zum Reinigen nach der Brut (wir empfehlen: Amo-Des).

Technische Daten je Brutgerät

2 Jahre Garantie.

Maße: Breite 137 cm, Tiefe 58 cm, Höhe 178 cm, (Schlupfbrüter: 191cm Höhe)

Gewicht: ca. 160 kg, Stromverbrauch in 24 Std.: ca. 2,2 kWh

Bedienungsanleitung
Serie "HEKA Favorit-Olymp, mit Wasserkühlung"

1. Vollautomatische Wendung

Gewendet wird bei den Geräten der Serie Favorit-Olymp über die v.a. bei Wassergeflügelzüchtern überaus beliebte Kippwendung. Die in Alu-Rahmen liegenden Alu-Bruthorden werden durch 1 bzw. 2 starke Motoren vor- und. zurück-gekippt. Die ausgereifte HEKA-Kippwendung kann dabei dank der Qualität der verarbeiteten Motoren darauf verzichten, diese unschön außenliegend zu verbauen. Die Wendung selbst wird innerhalb weniger Minuten vollzogen - die Anzahl der Wendungen ist durch uns auf 12 Wendungen pro Tag programmiert - was aber durch Sie auch einfach umstellbar oder auch deaktivierbar ist.

2. Vollautomatische Befeuchtung

Alle HEKA-Brutgeräte mit Befeuchtung verfügen über eine absolut vollautomatische Befeuchtung. Standardmäßig wird ein Wasserkanister mitgeliefert und angeschlossen, der als Wasserreservoir für die Befeuchtung dient. Möglich ist aber auch der Anschluss direkt an die Wasserleitung. Gerne stellen wir Ihr Gerät direkt für den dann herrschenden höheren Wasserdruck ein - eine kurze Nachricht reicht dazu. Ein speziell für unsere Brutgeräte entwickeltes Niederdruck-Schwimmerventil regelt absolut zuverlässig die Wasserzufuhr aus dem Kanister oder aus der Wasserleitung. Beim Auf- und Nachheizen des Geräts wird dann eine Wasserheizung angesteuert, die das Wasser erwärmt und verdampfen lässt. Eine störungsfreie und zuverlässige Technik für optimalen Bruterfolg.

 

3. HEKA-Mikroprozessor-Steuerung

  • HEKA-Mikroprozessorsteuerung mit unerreichter Präzision bei Temperatur und Feuchte
  • Steuerung mit Doppelthermostat, Alarm, programmierbarer Wendung und Abkühltimer
  • Spezial-Ventilator mit annähernd 0 Eigenwärme-Entwicklung
  • Kunststoffhorden mit absoluter Unvergänglichkeit

Unsere HEKA-Mikroprozessorsteuerung ist das absolute Nonplusultra, was die Regelgenauigkeit von Temperatur und Feuchte anbelangt. Bei der Entwicklung dieser Steuerung haben wir alle Möglichkeiten ausgenutzt, um die allerhöchste Präzision zu erreichen. Um die technisch bedingte Varianz von Sensoren auszugleichen, gibt es hier verschiedene Kalibrierungspunkte-/werte, mit denen wir die Temperaturkurve anpassen können, so dass die Varianz der Sensoren ausgeglichen wird (dasselbe gilt für die Feuchte). Im für uns relevanten (und einstellbaren) Bereich von 36-39°C wechselt die Steuerung dabei in einen nochmals feiner kalibrierten Feinregelbereich, so dass wir hier eine höchst mögliche Regelgenauigkt erreichen. Selbst wenn Sie mit einem Präzisionsthermometer die Hundertstel-Grad im Brutgerät messen, sehen Sie da durch kaum Schwankungen. Nicht notwendig für Top-Brutergebnisse, die Sie mit allen anderen Steuerungen von uns genauso haben - aber wer das absolute Optimum sucht, für den ist unsere Olymp-Version (oder die Serien "Euro-Lux" oder "Favorit-Olymp") die erste Wahl! Für höchste Ausfallsicherheit ist zudem die Steuerung in einem komplett abgeschotteten Gehäuse verbaut und verfügt über Alarm und Doppelthermostat, die automatisch 0,5°C über Bruttemperatur auslösen.

4. Isolierverglasung

Alle Brutmaschinen der Serie "HEKA-Favorit-Olymp" sind serienmäßig mit isolierverglaster Scheibe ausgestattet. Der Isolierwert ist gegenüber einer Einfachverglasung entschieden besser, wodurch der Energieverbrauch spürbar sinkt. Gleichzeitig beschlägt eine isolierverglaste Tür erst ab knapp 80% rel. Luftfeuchtigkeit - also erst jenseits der Werte, die in aller Regel benötigt werden.

5. Aluminium-Bruthorden

Die Bruthorden sind aus Aluminium - der starke Gewichtsvorteil gegenüber Stahl schont den Wendemotor und sorgt für eine überaus lange Lebensdauer des Motors. Zusätzlich sind die Bruthorden silbergrau pulverbeschichtet, um nicht nur Korrosion zu verhindern, sondern auch eine schöne Optik zu erzielen, die zum Rest dieses hochwertigsten Premium-Brutgerät passt. Die Bruthorden sind nahezu unvergänglich und werden (wie auch das Gehäuse) wohl 50-100 Jahre lang wie neu aussehen. Unsere Erfahrung mit den Alu-Horden und Kunststoff-Gehäusen seit 2005 zeigt bisher zumindest keinerlei Vergang.

6. Wasserkühlung

Unsere Wasserkühlung verhindert effektiv ein Überhitzen des Brutraums durch permanent oder kurzfristig zu hohe Umgebungstemperaturen. Insbesondere in den heißen Ländern Südeuropas, Afrikas und Südamerikas war es wegen der warmen Umgebungstemperaturen bisher zwingend notwendig, die Brutgeräte in einem klimatisierten Raum zu platzieren. Eine fehlende oder defekte Klimaanlage war hier bisher ein großer Risikofaktor für konstant gute Bruterfolge. Mit unserer Wasserkühlung bieten wir hier die optimale Lösung an. Wird die eingestellte Kühltemperatur überschritten, geht die Wasserkühlung in Betrieb und sorgt in kürzester Zeit für ein Abfallen der Temperatur auf bzw. leicht unter Bruttemperatur. Ist die eingestellte Bruttemperatur unterschritten, stellt sich die Wasserkühlung wieder automatisch aus - die exzellente HEKA-Mikroprozessorsteuerung sorgt dann innerhalb kürzester Zeit wieder für die gewohnt exakte Temperaturregelung auf der eingestellten Bruttemperatur. Voraussetzung für den Betrieb der Wasserkühlung ist dabei selbstverständlich ein Anschluss an die (Kalt-)Wasserleitung.

Weitere Detail-Informationen zur Serie HEKA-"Favorit-Olymp"

Weitere Informationen zur Serie HEKA-"Favorit-Olymp" finden Sie hier

Ähnliche oder ergänzende Artikel

Fragen oder Anregungen?
Kontaktiere uns!

Tel: 05244 1718

Beratung und Bestellung per Telefon:
Mo. - Fr. 8.00 bis 18.00 Uhr
(01.06.-31.09. bis 16.00 Uhr)
Samstag 8.00 - 12.00 Uhr

info@heka-brutgeraete.de